Ich stimme zu

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung

Saatenschatzkisterl "Kräuterschatz"
Ein Saatenschatzkisterl mit Bio-Saatgut acht beliebter Küchenkräuter, 100 ml Bio-Kräuterdünger, Pikierholz, hölzernen Stecketiketten zum selber Beschriften und 10 m Jutegarn.


24,80 €

Verfügbarkeit: Auf Lager

Saatenschatzkisterl "Kräuterschatz"

Klicken Sie doppelt auf das obere Bild, um es in voller Größe zu sehen

Artikelbilder

Details zum Artikel

Endlich wieder frische Kräuter! Jede ambitionierte Küche braucht frische Kräuter - von der einfachen Petersilie bis zu seltener verwendeten Gewürzkräutern wie Kerbel oder Koriander. Das Goldberg Saatenschatzkisterl 'Kräuterschatz' umfasst biologisches Saatgut von 8 selektionierten Kräutern (Sortenbeschreibung siehe unten), die von uns auf Geschmack, Anbauverhalten und Ertrag geprüft und unter vielen anderen Sorten ausgewählt wurden. Beim "Kräuterschatz" war uns vor allem wichtig, dass der Anbau einfach ist und die Saat schnell aufgeht - denn nur so ist ein schneller Genuss gewährleistet! Zusammen mit einem Fläschchen Bio-Kräuterdünger (100 ml), 8 hölzernen, kompostierbaren Stecketiketten zum selber Beschriften sowie einem kleinen Pikierstab aus geöltem Hartholz liefert das Saatenschatzkisterl die Zutaten für die Aufzucht gesunder, kräftiger und wohlschmeckender Bio-Kräuter. Verpackt ist das Ganze in eine eigens dafür in Österreich in Handarbeit hergestellte, hölzerne Schiebedeckelkiste im 'Vintage'-Style. Jede Kiste wurde per Hand bestempelt, beschriftet und verpackt und ist damit ein absolutes Unikat. Mit ihrer wunderschönen Optik und den biologischen Saatgutraritäten ist das 'Kräuterschatzkisterl' ein ideales Geschenk für Gartenfreunde und jeden, der frische Kräuter liebt und diese selber anbauen möchte, um sie immer zur Verfügung zu haben.

 

Warum Goldberg Kräuterschatzkisterl?

Das Kräuterschatzkisterl mag unspektakulärer klingen als beispielsweise das Tomatenschatzkisterl - schließlich sind Petersilie, Thymian, Rosmarin & Co. heute auch als Frischware Bestandteil vieler Standardsortimente. Wer aber einmal Kräuter selbst aus Samen gezogen hat (was zugegeben länger dauert, als sich im Supermarkt um die Ecke ein paar Pflänzchen oder geschnittene Kräuter zu kaufen), der weiß ihre Vorteile zu schätzen! Erstens schmecken die frisch geschnittenen Kräuter aus Eigenanbau wesentlich intensiver; zweitens sind die 'in situ' gewachsenen Pflänzchen deutlich widerstandsfähiger als die in unter Idealbedingungen hochgepäppelten Topfpflanzen von der Gemüsetheke. Wer z.B. schon mal eine Petersilien- oder Korianderpflanze aus dem Supermarkt in seinen Balkonkasten gesetzt hat, wird wissen, was wir meinen ...

Die im 'Kräuterschatzkisterl' zusammengetragenen Sorten sind allesamt alte Gartensorten, die über viele Generationen weitergegeben wurden und oftmals eine sehr lange gärtnerische Tradition haben.

 

Sortenbeschreibungen

Süßer Majoran (Origanum majorana)

Der Gartenmajoran ist ein Kind warmer Regionen: seine Wilform (Origanum majorana) ist in der Türkei und auf Zypern beheimatet, die Gartenform (Majorana hortensis) stammt ursprünglich aus Südeuropa und Nordafrika. In Mitteleuropa ist er nur einjährig, duftet dafür aber wesentlich intensiver als die winterharten Sorten (Wintermajoran). Der Majoran gehört zur Familie der Lippenblütler und ist somit ein Verwandter des Thymian, des Salbei und vor allem des Oregano.
Die Pflanze wird bis zu 80 cm hoch. Sie hat dünne, vierkantige Stengel, die manchmal rötlich überlaufen sind. Die Stengel sind stark verzweigt, wenn sie genug Platz haben. An den Stengeln wachsen kreuzgegenständig angeordnet kleine, elliptische Blätter. Ab Juni bis September blühen dichte Scheinähren mit weißen oder rötlichen kleinen Blüten. Majoran kann bei der ersten Ernte bodeneben abgeschnitten werden und treibt dann für eine zweite Ernte nochmal aus. Die Stängel und Blätter können getrocknet werden und behalten bei luftdichter, trockener und dunkler Lagerung über viele Jahre ihr Aroma.

 

Aussaathinweise

Vorkultur Aussaattiefe Saatabstand Keimung Reihenabstand Pflanzengröße
Saatgut Vorkultur Saatgut Aussaattiefe Aussaat Abstand Keimung Reihenabstand Pflanzenhöhe
III-IV 0 cm 10 cm 14-25 Tage 20 cm 40 cm

 

Trennlinie

 

Speerminze (Mentha spicata)

Die weithin bekannte und vielseitig verwendbare Speerminze (auch genannt Krause Minze oder Grüne Minze) ist von Europa über Eurasien bis nach China beheimatet. Im Gegensatz zur klassischen Pfefferminze enthält die Speerminze weniger Menthol und hat einen insgesamt milderen Geschmack. Während bei der Pfefferminze nachgewiesen werden konnte, dass es sich bei ihr um eine Züchtung aus Speerminze und Wasserminze handelt, ist der Ursprung der Speerminze ungewiß. Beide Arten sind jedenfalls keine 'Wildkräuter', sondern Züchtungen. Die Blätter der Speerminze werden in der Küche zum Würzen von Süßspeisen, als Zugabe zu Marmeladen und Gelees, zum verfeinern von Saucen, Dips und Relishes, zur Dekoration oder für das Herstellen von Tee verwendet. Die Speerminze ist eine mehrjährige, krautige Pflanze mit einem recht starken Ausbreitungsdrang - sowohl im Topf als auch im Beet.

 

Aussaathinweise

Vorkultur Aussaattiefe Saatabstand Keimung Reihenabstand Pflanzengröße
Saatgut Vorkultur Saatgut Aussaattiefe Aussaat Abstand Keimung Reihenabstand Pflanzenhöhe
III-V 0 cm 10 cm 10-15 Tage 25 cm 60 cm

 

Trennlinie

 

Petersilie 'Italienischer Gigant' (Petroselinum crispum)

Unter den Petersilienarten ist uns die glatte Petersilie am liebsten: wir verwenden sie für Gerichte der Mittelmeerküche ebenso wie für die klassischen österreichischen 'Petersilienerdäpfel' zum Wiener Schnitzel. Die Sorte 'Italienischer Gigant' wächst im Laufe eines Sommers zu einem beachtlichen Busch heran und versorgt den Kräuterfreund ständig mit frischen Blättern und Stängeln. Sie hat größere Blätter, als man das von gewöhnlicher Petersilie kennt. Ihr Aroma ist sehr intensiv und stellt andere Sorten in den Schatten. Die Sorte ist außerdem sehr unempfindlich gegen Blattkrankheiten. Grundsätzlich ist Petersilie zweijährig, die Pflanze zieht sich im ersten Winter in die Erde zurück, um dann im Frühjahr wieder auszutreiben. In vielen Gärten wird sie jedoch als Einjährige gezogen. Petersilie ist wildwachsend im gesamten Mittelmeerraum anzutreffen. Im alten Griechenland galt die Petersilie als heilig und war Symbol festlicher Fröhlichkeit. Im sportlichen Wettkampf wurden mit ihrem Laub Sieger gekränzt, weshalb man sie in der Küche nicht verwendete. Petersilie enthält Vitamin C, Vitamin A sowie die wichtigen Mineralstoffe Calcium, Kalium und Eisen.

 

Aussaathinweise

Aussaatzeitpunkt Aussaattiefe Saatabstand Keimung Reihenabstand Pflanzengröße
Saatgut Aussaatzeitpunkt Saatgut Aussaattiefe Aussaat Abstand Keimung Reihenabstand Pflanzenhöhe
III-VII 0,5 cm 30 cm 15-30 Tage 30 cm 45 cm

 

Trennlinie

 

Salatblättriges Riesenbasilikum (Ocimum basilicum)

Aus diesem Bio-Saatgut wachsen kräftige, bis zu 40 cm hohe Pflanzen heran, an denen sich bis zu handflächengroße, stark gewellte, grüne Blätter entwickeln (daher der Name 'Salatblatt'). In Süditalien, wo diese Sorte auch 'Napolitanisches Basilikum' genannt wird, ist dies die meistangebaute Sorte. Ihr Aroma ist deutlich milder als z.B. beim bei uns weit verbreiteten Genoveser Basilikum, das häufig einen sehr starken, ätherischen Geschmack nach Anis aufweist. Durch die schnelle, gesunde Entwicklung und den hohen Ertrag ist das salatblättrige Basilikum besonders für den kleinen Kräutergarten und auch Töpfe und Kästen zu empfehlen.

 

Aussaathinweise

Aussaatzeitpunkt Aussaattiefe Saatabstand Keimung Reihenabstand Pflanzengröße
Saatgut Aussaatzeitpunkt Saatgut Aussaattiefe Aussaat Abstand Keimung Reihenabstand Pflanzenhöhe
IV-VII 0 cm 10 cm 14-25 Tage 15 cm 20-40 cm

 

Trennlinie

 

Dill 'Großmutter Einck's' (Athenum graveolens)

Diese in Europa praktisch unbekannte Dillsorte ist eine alte Familiensorte aus Iowa/USA, wo sie seit 1920 kultiviert wird. Die besonders großen, stark duftenden Blütenköpfe und großen, beständigen Blätter zeichnen diese außergewöhnliche Sorte aus. Dill wird traditionell für Saucen und Suppen verwendet und würzt vor allem Fischgerichte und Gewürzgurken, die zusammen mit Dillblättern und Senfkörnern eingelegt werden. Auch der klassische Gurkensalat erhält durch frisches Dillkraut seinen typischen Geschmack (weshalb der Dill auch 'Gurkenkraut' genannt wird). Dill ist eine einjährige Pflanze, die Höhen bis zu 120 cm erreicht. Die doldenartigen Blütenstände sind in jedem Kräutergarten eine Zierde - es gibt sogar Staudengärtner, die die Pflanzen mit ihren filigranen Blättern zum Gestalten von Rabatten verwenden, ohne das Kraut als Gewürz zu verwenden. Einmal im Garten ausgesät, vermehrt sich der Dill normalerweise von Jahr zu Jahr durch Selbstaussaat - wenn man ihn lässt.

 

Aussaathinweise

Aussaatzeitpunkt Aussaattiefe Saatabstand Keimung Reihenabstand Pflanzengröße
Saatgut Aussaatzeitpunkt Saatgut Aussaattiefe Aussaat Abstand Keimung Reihenabstand Pflanzenhöhe
IV-V 0,5 cm 25 cm 7-15 Tage 25 cm 70-100 cm

 

Trennlinie

 

Gartenkerbel (Anthriscus cerefolium)

Der Gartenkerbel oder echte Kerbel ist ein beliebtes Würzkraut, das vor allem in Kräutermischungen wie den französischen 'Fin herbes' oder der Frankfurter 'Grünen Soße' Verwendung findet. Mit seinem feinen, leicht ätherischen und pfeffrigen Geschmack würzt er außerdem Saucen und Suppen sowie die beliebte Kräuterbutter, die wir im Sommer gerne selbst mit frischen Kräutern herstellen. Da der Kerbel früh keimt und schnell wächst, ist er eines der ersten erntefähigen Würzkräuter im Frühjahr - deshalb findet er oft in Gründonnerstags- oder Ostergerichten Verwendung. Das sein Aroma nur im frischen Zustand voll zur Geltung kommt, sollte man auf den Kauf von getrocknetem oder zu lange transportiertem/gelagertem Kerbel verzichten und ihn lieber selbst aussäen. Die Pflanze gedeiht auch im Halbschatten in relativ feuchter Erde, wo sie nicht so schnell Blüten ansetzt. Nach der Blüte wird der Kerbel nicht mehr geerntet.

 

Aussaathinweise

Aussaatzeitpunkt Aussaattiefe Saatabstand Keimung Reihenabstand Pflanzengröße
Saatgut Aussaatzeitpunkt Saatgut Aussaattiefe Aussaat Abstand Keimung Reihenabstand Pflanzenhöhe
III-IV 0 cm 25 cm 15-20 Tage 25 cm 40-70 cm

 

Trennlinie

 

Zitronenmelisse (Melissa officinalis)

Wer schon einmal Erdbeer- oder Rhabarberkompott mit Zitronenmelisse gegessen hat, der weiß, dass sich der Anbau dieses vielseitig verwendbaren Krautes lohnt. Der Gattungsname 'Melissa' leitet sich vom griechischen meliteion = Zitronenmelisse ab, das mit meli = Honig (Genitiv melitos) zusammenhängt. Er bezieht sich auf die Nutzung als Bienenweide. Mit den Blättern kann man Saucen, Suppen und kalte Getränke würzen (Kinder lieben im Sommer kaltes Wasser mit Zitronenmelisse) oder Desserts dekorieren. Auch Liköre, Tee und Wein werden aus dem Kraut hergestellt. Die Blüten der Pflanze sind Magnet für zahlreiche Falter und Schmetterlinge, vor allem aber Bienen und Hummeln. Zitronenmelisse ist mehrjährig und kann pro Anbausaison mehrmals komplett abgeerntet bzw. zurückgeschnitten werden. Sie gedeiht vor allem in halbschattigen bis sonnigen Lagen.

 

Aussaathinweise

Aussaatzeitpunkt Aussaattiefe Saatabstand Keimung Reihenabstand Pflanzengröße
Saatgut Aussaatzeitpunkt Saatgut Aussaattiefe Aussaat Abstand Keimung Reihenabstand Pflanzenhöhe
III-V 0,2 cm 25 cm 15-20 Tage 20 cm 40-70 cm

 

Trennlinie

 

Koriander (Coriandrum sativum)

Der echte Koriander ist eine uralte Kulturpflanze, die bereits 6000 Jahre vor Christi Geburt in Israel und dem vorderen Orient angebaut wurde. Sowohl die Römer als auch die Normannen verwendeten nachweislich Koriander in der Küche, und er war eine der ersten Gewürzpflanzen, die von den europäischen Siedlern um 1670 in Nordamerika eingeführt wurde. Der weite Verbreitungsgrad des Korianders hängt vor allem auch damit zusammen, dass Teile der Pflanze schon im Altertum zu medizinischen Zwecken verwendet wurden. Während in der europäischen Küche hauptsächlich die Samenkapseln als Gewürz zum Einsatz kommen, ob gemahlen oder ganz, so verwendet die asiatische Küche meist die Blätter und Stängel. In Thailand wird auch die Wurzel ähnlich der bei uns verwendeten Petersilienwurzel in landestypischen Gerichten verarbeitet. Koriander ist eine einjährige Pflanze, die sowohl für die Topf- als auch für die Freilandkultur geeignet ist. Es können prinzipiell alle Pflanzenteile bis zur Blüte verwendet werden.

 

Aussaathinweise

Aussaatzeitpunkt Aussaattiefe Saatabstand Keimung Reihenabstand Pflanzengröße
Saatgut Aussaatzeitpunkt Saatgut Aussaattiefe Aussaat Abstand Keimung Reihenabstand Pflanzenhöhe
V-VII 2,0 cm 10 cm 14-25 Tage 20 cm 30-60 cm

 

Trennlinie

 

Zusatzinformationen

Artikelnummer GGSK003
Lieferumfang 1 Saatenschatzkisterl mit Saatgut von 8 Kräutern, Biodünger, Pikierholz, hölzernen Stecketiketten zum selber Beschriften und 10 m Jutegarn.
Abmessungen 16.5 x 23.5 x 6.5 cm